Bienen-Seb
Bienen-Seb

Schwarmsaison 2011

Der Frühling 2011 war sehr warm und sonnig und deshalb die Bienen früh dran mit dem Schwärmen.

Im frühesten meiner drei Völker habe ich am 18. April eine verdeckelte Weiselzelle entdeckt (für Laien: aus einer verdeckelten Weiselzellen schlüfpt nach spätestens 8 Tagen eine junge Königin. Bevor die junge Königin schlüpft, schwärmt die alte (wenn man sie lässt) mit einem Teil des Volkes um eine geeignete Behausung zu finden und ein neues Volk zu Gründen). Es war also zu erwarten, dass bald der erste Schwarm auszieht.

Das ist dann am 20. April auch geschehen und im Abstand von einigen Tagen gab es weitere.

Ende Mai war es fast wieder vorbei, zumindest wurden mir keine Schwärme mehr gemeldet. Zum Vergleich: im Sommer 2010 habe ich im Juni 3 Schwärme eingefangen (zwei davon Ende Juni - zu finden unter "Imkern mit der Bienenkiste") und andere Imker hatte auch welche in dieser Zeit. Es hängt also sehr vom Verlauf des Wetters und damit einhergehend den Bedingungen für die Bienen ab, wann Schwärme "fallen".

Eine Ausnhame gab es und zwar einen Heidschwarm am 10. Juni. Der Schwarm den ich am 22. April eingefangen und einlogiert habe, hatte sich zu einem schönen Volk entwickelt und ist noch einmal geschwärmt - das nennt man Heidschwarm, ein Bienenschwarm schwärmt im selben Jahr ein zweites Mal. Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet und hatte Glück, zufällig daneben zu stehen, als der Schwarm auszog.